Barbro Karlén: And the wolves howled

09.07.2000

Fragments of two lifetimes
For as long as she can remember, Barbro Karlén has harboured terrible memories of a previous existence on earth as the Jewish girl Anne Frank, author of the famous Diary. Until recently, she had kept this knowledge private. Now, prompted by a series of events which culminated in a struggle for her survival, she is ready to tell her amazing story.
And the Wolves Howled is the autobiography of Barbro Karlén, from her early fame as a bestselling child literary sensation in her native Sweden, to her years as a policewoman and a successful dressage rider. Weiterlesen »


Kategorie: Books in English

Europäer Juli/August 2000 (Jg 4 / Nr. 9/10)

01.07.2000

PDF Schein oder Realität der Ideenwelt? – Eine Fragestellung zum Nietzschejahr und Schröerjahr, Thomas Meyer 9/10/ 3f.

Nietzsches Aktualität vom Gesichtspunkt der Geisteswissenschaft, Thomas Meyer 9/10/ 4–6, 17, 19ff.

PDF Das Leben, die Geschichte und die Erinnerung in Nietzsches zweiter Unzeitgemäßer Betrachtung «Vom Nutzen und Nachteil der Historie für das Leben», Jacques Le Rider 9/10/ 7ff.

Zur «Urkatastrophe» des 20. Jahrhunderts, (Vorabdruck, Perseus Verlag), Andreas Bracher 9/10/ 24ff.

Was heißt «Kampf gegen den Rassismus»? (Teil 1), Andreas Bracher 9/10/ 31

PDF Zur Frage der Geldalterung, Andreas Flörsheimer 9/10/ 32ff.

Die Seele (Notizen eines Vortrags, aus: «The Vahan», August 1916), Daniel N. Dunlop 9/10/ 35f.

Von einem fernen Stern betrachtet, Mars 9/10/ 36

Umwandlung des Mars – aber wie?, Hartmut Ramm 9/10/ 37ff.

Die Aufgabe von Luke und Jim auf dem Mars, Hartmut Ramm 9/10/ 39ff.

 

Das ganze Heft kostenlos als PDF


Kategorie: Europäer-Archiv

Das Leben, die Geschichte und die Erinnerung in Friedrich Nietzsches zweiter „Unzeitgemäßer Betrachtung“

01.07.2000

«Vom Nutzen und Nachteil der Historie für das Leben» – von Jacques Le Rider

Weiterlesen: (PDF: Das Leben, die Geschichte und die Erinnerung in Friedrich Nietzsches zweiter „Unzeitgemäßer Betrachtung“)


Kategorie: Kultur

Schein oder Realität der Ideenwelt? Eine Fragestellung zum Nietzschejahr und Schröerjahr

01.07.2000

Diese Nummer ist zu einem beträchtlichen Teil dem Schaffen Friedrich Nietzsches gewidmet. Seine zweite Unzeitgemäße Betrachtung «Vom Nutzen und Nachteil der Historie für das Leben» wird von Jacques Le Rider einer eingehenden Betrachtung unterzogen, die die Fruchtbarkeit gewisser Nietzsche’scher Ideen für die Gegenwart nachzuweisen sucht. Le Rider ist einer der besten heutigen Kenner Nietzsches vom kultur-historischen Gesichtspunkt aus. Nietzsche ist ihm dabei trotz aller Akribie seines Vorgehens nicht bloß Objekt kühler kultur-historischer Analyse und Bewertung, sondern der Möglichkeit nach ein auch in der Gegenwart unversiegter Quell schöpferischer Anregung.

Weiterlesen: (PDF: Schein oder Realität der Ideenwelt? Eine Fragestellung zum Nietzschejahr und Schröerjahr)


Kategorie: Kultur

Zur Frage der Geldalterung

01.07.2000

Wiederholt wurden wir von einzelnen Lesern auf das Buch von Georg von Canal Geisteswissenschaft und Ökonomie – die wert-, preis- und geldtheoretischen Ansätze in den ökonomischen Schriften Rudolf Steiners (Novalis Verlag, Schaffhausen 1992) hingewiesen. Wir wurden gebeten, darzulegen, in welchem Verhältnis die Aussagen Canals zu unseren bisherigen, weitgehend auf Caspar sich abstützenden Ausführungen zu der Geldlehre von Steiner stehen. Dem wollen wir im folgenden nachkommen.

Weiterlesen: (PDF: Zur Frage der Geldalterung)


Kategorie: Wirtschaft