Europäer Oktober 2009 (Jg 13 / Nr. 12)

01.10.2009

Das Pentagramm als Schlüssel zum menschlichen Ätherleib und zur Erkenntnis des Übersinnlichen, Thomas Meyer 12/ 3ff.

Die große Tragik Mitteleuropas und der Impuls der freien Schulen, Ein unveröffentlichter Vortrag von Emil Molt 12/ 6ff.

Wie westliche Finanzeliten dem Dritten Reich den Weg bereiteten, Buchbesprechung von Gerald Brei 12/ 13ff.

PDF Apropos 57: «Schweinegrippe», Lügenbarone und Rudolf Steiner, Boris Bernstein 12/ 19

Rhythmische Entsprechungen im Lebenslauf des Menschen. Anregungen zur Pädagogik, Imanuel Klotz 12/ 23ff.

Joseph Matthias Hauer (1883 – 1959), ein Pionier eines spirituellen Musikverständnisses. Gedanken anlässlich seines 50. Todestages am 22.9.2009, Johannes Greiner 12/ 26ff.

Gerbert d’Aurillac. Die Charakterstudie «Gerbert (Sylvester II.) als Persönlichkeit» von Fritz Eichengrün, Franz-Jürgen Römmeler 12/ 29ff.

 

Das ganze Heft kostenlos als PDF

 


Kategorie: Europäer-Archiv

„Schweinegrippe“, Lügenbarone und Rudolf Steiner (Apropos 57)

01.10.2009

„Der Mensch ist nach Meinung von Forschern selbst für die derzeitige Grippe-Pandemie verantwortlich. Bei artgerechter Tierhaltung sei es viel unwahrscheinlicher, dass neue Virenstämme entstehen.“ So lässt sich die wissenschaftliche Diskussion zur so genannten «Schweinegrippe» zusammenfassen. (Diese inzwischen übliche Bezeichnung kann allerdings in die Irre führen: Während das neue Virus vom Typ H1N1 sich rasch unter Menschen verbreitet, ist es bislang noch bei keinem einzigen Schwein festgestellt worden. «Allerdings vermuten Experten, dass die Vierbeiner eine Schlüsselrolle spielen beim Entstehen des Erregers.» Es gibt Mikrobiologen, die statt von «Schweinegrippe» von «Mexiko-Grippe» reden, nach dem Land, in dem die Seuche zunächst am häufigsten auftrat. Behörden verwenden die Bezeichnung «Neue Grippe», um zu betonen, dass vom Verzehr von Schweinefleisch keine Gefahr ausgeht.) …

Weiterlesen: PDF: „Schweinegrippe“, Lügenbarone und Rudolf Steiner  (Apropos 57)


Kategorie: Apropos