Der stümperhafte Gott

32,00 

Artikelnummer: 978-3-907564-00-4 Kategorien: ,

Beschreibung

Ahasver – seine Spur in der Weltgeschichte und in der anthroposophischen Bewegung

Skizzen einer Recherche

Dieses kleine Buch behandelt eine weltgeschichtliche Frage großen Formats: das Wirken des Ahasver

des «Ewigen Juden» – in der Weltgeschichte. Es wird herausgearbeitet, inwiefern mit dieser ganz realen Individualität eine weltgeschichtliche Hemmungskraft verbunden ist, die in alle großen politischen und spirituellen Bewegungen hineinspielt. Dieser Kraft steht die ewige Entwicklungsfähigkeit des Kindes gegenüber, wie es in Rudolf Steiners «Lehrermeditation» erscheint.

Ein Gegenbild zu Ahasver kann in dem von Christus eingeweihten Lazarus gesehen werden, der geradeso wie sein Zeitgenosse Ahasver als «Unsterblicher» durch die Jahrtausende schreitet. Der wiederverkörperte Lazarus ist allen Schülern des wahren Okkultismus u.a. als Graf von Saint-Germain wohlbekannt – und doch ist er zumeist ein Unbekannter geblieben.

Wie kann der Mensch statt ein «stümperhafter Gott» zu werden (Rudolf Steiners Charakterisierung von Ahasver), seiner echten Spiritualisierung entgegengehen? Diese menschheitliche Grundfrage wird teils geisteswissenschaftlich, teils autobiografisch und im Schlussteil des Buches auch real-fiktiv behandelt und entwickelt.

Fr. 35.– / € 32.–

192 Seiten, gebunden, Farbe

ISBN 978-3-907564-00-4