Deine Suchergebnisse für ‘Rudolf Steiner’

Illustrationen zu Rudolf Steiners Fünftem Evangelium

Gemalt von Charles Kovacs mit Originaltexten Rudolf Steiners.

Der vorliegende Band enthält neunzehn Aquarelle, die Charles Kovacs zu markanten Stellen aus Rudolf Steiners Vorträgen über das Fünfte Evangelium (GA 148) gemalt hatte.

Rudolf Steiner Edited by T. H. Meyer: The First Class Lessons and Mantras – The Michael School Meditative Path in Nineteen Steps

„Initiation is precisely this: that we are able to see from the other side of the threshold. There, seeing is not just looking but is also reading. We read the spiritual deeds of spiritual beings who have brought everything into existence. And if we read long enough in this silence, if we put our heart and soul into this reading, we begin to hear in the spirit, and then the gods speak to us. And when the gods speak to us we are within the spiritual world.“ —Rudolf Steiner (April 25, 1924)

The Solari Report – Introduction to Rudolf Steiner with T.H. Meyer

The Solari Report Interview with T.H. Meyer read more: PDF: The Solari Report – Introduction to Rudolf Steiner with T.H. Meyer

Illustrationen zu Rudolf Steiners Fünftem Evangelium – Bildermappe

zur Zeit nicht lieferbar

19 Reproduktionen im Originalformat

T.H. Meyer: MILESTONES – in the life of Rudolf Steiner and in the development of anthroposophy

Why was the act of arson that destroyed the first Goetheanum so devastatingly successful in its malicious intent? What was the nature of the poisoning that Rudolf Steiner suffered in 1923? What was the significance of Steiner’s encounter with an unknown Master in 1879, and his later meeting with Friedrich Nietzsche on his sickbed? Rather than presenting an accumulation of data, Meyer takes a symptomatological approach to the evolution of Rudolf Steiner’s thinking, pinpointing specific moments in his biography, whilst making numerous links to contemporary issues. Seemingly unimportant details are significant – such as Steiner’s boyhood habit of smashing dishes, […]

T.H. Meyer: The Development of Anthroposophy since Rudolf Steiner’s Death

This volume begins with Thomas Meyer’s assessment of Anthroposophy’s evolution since Rudolf Steiner’s death and its future prospects. He offers an overview of the eighty-seven years of the development of the anthroposophic movement and the Anthroposophical Society, the worldwide organization headquartered in Dornach, Switzerland, since the death of its founder. The Society went through a very difficult and controversial period in the ten years following Steiner’s death, which culminated at its Annual Meeting in 1935. The result was the expulsion from the Society of two members appointed by Rudolf Steiner to its Executive Board (Vorstand)—Ita Wegman and Elizabeth Vreede—as well […]

Rudolf Steiner und sein neuer Prophet – und wichtigere Dinge…

Christian Clement hat öffentlich mitgeteilt*, dass Rudolf Steiner am 22. Januar 1992 – nach der Nottaufe am 27. Februar 1861 und der kirchlichen Taufe zwei Tage darauf – post-mortem noch die mormonische Taufe erhalten hatte. Diese ist nach Auffassung der Mormonen neben anderen Sakramenten «für die Errettung [des Menschen] unabdingbar». Christian Clement hat öffentlich mitgeteilt, dass Rudolf Steiner mit dessen Ehefrau Marie Steiner-von Sivers, am 15. Mai 2002 im Mormonen Tempel von Sao Paolo «gesiegelt», das heißt nach Auffassung der Mormonen erst vollgültig verehelicht worden sei.** Christian Clement hat öffentlich mitgeteilt, dass er selbst «die schon freigegebene Siegelung an Ita […]

Zu Christian Clements Kritischer Ausgabe der Werke Rudolf Steiners

Materialien zur Urteilsbildung Die folgenden zwei Artikel erschienen in der Novemberausgabe der Zeitschrift Der Europäer. Sie wollen zur Urteilsbildung über die von Christian Clement gezeichnete, insgesamt auf acht Bände veranlagte Ausgabe beitragen. Der erste Band dieser Ausgabe wurde im August 2013 durch den Stuttgarter frommann-holzboog Verlag und den Rudolf Steiner Verlag Basel in Koproduktion publiziert.* Die am Schluss des Artikels von Irene Diet angehängte satirische Zeichnung hat inzwischen zu einer Reihe von Facebook-Mitteilungen durch Christian Clement über die im Mormonentum üblichen Taufrituale geführt. Diese werden auch an Verstorbenen durchgeführt, durch sogenannte Stellvertretertaufen in einem Mormonen-Tempel. Die in der Satire fiktiv […]

Rudolf Steiner und der Sozialismus (Apropos 90)

In einer Menschengemeinschaft wird sich «ganz notwendig zu irgendeiner Zeit Elend, Armut und Not» einstellen müssen, «wenn diese Gemeinschaft in irgendeiner Art auf dem Egoismus beruht». Auf diese tiefere Erkenntnis des «Okkultismus» hat Rudolf Steiner eindrücklich hingewiesen (Apropos 89). Ein solcher unsozial wirkender Egoismus ist beispielsweise die heute übliche Auffassung, dass sich Arbeit «lohnen» muss – in dem Sinne, dass man möglichst viel vom Erträgnis seiner Arbeit für sich beanspruchen kann, dass man also für eine Leistung möglichst viel absahnen kann. Denn laut dem vom Okkultismus aufgewiesenen «sozialen Hauptgesetz» darf sich Arbeit in dem Sinne gerade nicht «lohnen»; es lautet: […]

Die Welt, in der wir leben: Hunger, Tod, Luxus – und Rudolf Steiner (Apropos 89)

Eine «wirkliche Menschenkenntnis» zur Welt, in der wir leben, zeigt nach Rudolf Steiner: Der «Egoismus ist einmal zunächst ein Teil der Menschennatur. Und das führt dazu, dass er sich im Gefühl des Menschen regt, wenn dieser innerhalb der Gesellschaft mit anderen zusammen leben und arbeiten soll. Mit einer gewissen Notwendigkeit führt dies dazu, dass in der Praxis die meisten eine solche gesellschaftliche Einrichtung für die beste halten werden, durch welche der einzelne seine Bedürfnisse am besten befriedigen kann. So bildet sich unter dem Einfluss der egoistischen Gefühle ganz naturgemäß die soziale Frage in der Form heraus: welche gesellschaftlichen Einrichtungen müssen […]

Was hinter der deutschen Regierung steckt und was Rudolf Steiner sagt (Apropos 86)

Kürzlich wurde ein träfes, wenn auch leicht anzügliches Witz-Foto zur Wahl des Deutschen Bundestags im kommenden Herbst veröffentlicht. Das Bild zeigt den ehemaligen Finanzminister und jetzigen SPD-Bundeskanzlerkandidaten Peer Steinbrück im heiteren Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). In einer Sprechblase unkt der 65-jährige Vater von drei Kindern: «In neun Monaten werden Sie große Augen machen!» Die 58-jährige kinderlose Naturwissenschaftlerin erwidert ebenfalls per Sprechblase: «Sie werden in Ihrem Alter noch mal Vater?» Die Bundeskanzlerin lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Sie hat auch keinen Grund dazu: In repräsentativen Umfragen liegt sie einsam an der Popularitätsspitze, weit vor ihrem Herausforderer. Daran […]

Rudolf Steiner: Der Kalender von 1912-13

Der vor 100 Jahren erschienene Kalender ist seit langem nicht mehr zu bekommen, auch antiquarisch eine Rarität. Wir haben eines der seltenen Exemplare eingescant und stellen dieses als PDF hier zur Verfügung. An manchen Stellen gibt es ganz wenige handschriftliche Notizen. Der Seelenkalender wurde nicht mit aufgenommen, da dieser in jeder Buchhandlung zu beziehen ist. Der Text kann kopiert werden.

Vom Mayakalender zum Seelenkalender Rudolf Steiners

Editorial Europäer Februar 2012 Die halbe Welt ist im Mayakalender-Fieber. Marcus Schneider rückt das Reden, mancherorts das Gerede vom Mayakalender in eine aufklärende geisteswissenschaftliche Perspektive. Unter Anthroposophen hat nicht zuletzt das von ihm erwähnte Buch von Robert Powell Christus und der Mayakalender – 2012 und das Erscheinen des Antichrist für Aufsehen, Unruhe oder Verwirrung gesorgt. Powell gehört zu den langjährigen Vertretern der Ansicht, der Bodhisattwa des 20. Jahrhunderts sei im estländischen und später zum Katholizismus konvertierten Anthroposophen Valentin Tomberg erschienen, und er vertritt infolgedessen die in unseren Augen illusionäre Auffassung einer Kompatibilität zwischen römischem Katholizismus und wirklicher Geisteswissenschaft.* Die ungarische […]

Was der Papst von Rudolf Steiner lernen könnte (Apropos 76)

«Deutschland: Papst mahnt Muslime, Verfassung zu respektieren. Papst Benedikt XVI. hat in Berlin Vertreter der muslimischen Gemeinde in Deutschland getroffen.» Der 18-jährige Frank (wie er in mein Leben trat, wurde in früheren Apropos geschildert) liest ziemlich entrüstet eine Meldung aus Berlin vor. Die Verfassung respektieren? Nur die Muslime? Und weiter: «Im Mittelpunkt des Gesprächs stand das Verhältnis zwischen dem Christentum und dem Islam. Der Papst mahnte die rund 4 Millionen Muslime in Deutschland, sich bei ihrer Religionsausübung an den Werten der deutschen Verfassung zu orientieren. Wichtig sei ein respektvoller Umgang miteinander.» Ein respektvoller Umgang? Werden heutzutage nicht gerade Muslime respektlos […]

Der 27. Februar 1861: Rudolf Steiners wahrer Geburtstag

Die Klärung einer von Spekulationen umgebenen Frage durch Rudolf Steiner selbst Vor Ablauf des 150. Gedenkjahres der Geburt Rudolf Steiners soll im Folgenden gezeigt werden, weshalb der 27. und nicht der 25. Februar als der wahre Geburtstag anzusehen ist. Die Sache ist nicht so nebensächlich oder unbedeutend, wie es auf den ersten Blick erscheinen könnte. Sie steht nämlich im Zusammenhang mit einer prinzipiellen Tatsache der Geistesforschung: Die Reichweite dieser Forschung ist keineswegs so absolut unbeschränkt, wie es manchem Kopf erscheinen will, der von der geistesforscherischen Kompetenz Steiners eine zwar hohe, aber doch nicht der Wirklichkeit entsprechende Meinung hat. … Lesen: […]

Rudolf Steiner verstehen

Ansprache von Charles Kovacs zum Geburtstag Rudolf Steiners zum 27. Februar 1978 Charles Kovacs hielt die folgende Geburtstagsansprache vor genau dreiunddreißig Jahren in Edinburgh. In ihrer kompakten Kürze umreißt sie die zentrale Mission Rudolf Steiners und der durch ihn begründeten Geisteswissenschaft. Sie ist in ihrer Dichte und Klarheit ein kleines Gedankenkunstwerk, das wir unseren Lesern hiermit auch in deutscher Sprache zugänglich machen möchten. Die Übersetzung aus dem Englischen besorgte Thomas Meyer. Lesen: PDF: Rudolf Steiner verstehen    

Wiederverkörperte Templer unter den Schülern Rudolf Steiners

Zum 66. Todestag von Felix Peipers am 1. Januar 1944 Vor etwas über 700 Jahren wurden am 12. Mai 1310 vor den Toren von Paris 54 Templer verbrannt, welche die unwahren Geständnisse gegen den Orden, die ihnen unter der Qual der Folter abgepresst worden waren, widerrufen hatten. Zu ihnen gehörte ein Mann, der in seiner nächsten Inkarnation schon als Knabe Erinnerungen an sein früheres Templerdasein in sich trug und später die einstige Verbrennung als Templer erlebt hat. Der Wahrheitsgehalt dieses Erlebnisses ist ihm von Rudolf Steiner bestätigt worden. Es handelt sich um Albrecht Wilhelm Sellin (1841–1933). Sellin wurde in recht vorgerücktem […]

Thomas Meyer: La Mission Primordiale de Rudolf Steiner

Réincarnation et karma Origine et actualité de la recherce karmique fondée sur la science de l’esprit 268 pages ISBN: 978-2916089171 2010 Editions et librairie Pic de la Mirandole

T.H. Meyer: Rudolf Steiner’s Core Mission

The Birth and Development of Spiritual-Scientific Karma Research 216pp ISBN 978-1906999100 2010 Temple Lodge Publishing

Vor hundert Jahren: Rudolf Steiner eröffnet in Stockholm die Vorträge über die Wiederkunft Christi im Ätherischen

Von Thomas Meyer Am 12. Januar 2010 werden auf den Tag genau hundert Jahre verflossen sein, seitdem Rudolf Steiner zum ersten Mal vor Mitgliedern der damaligen Theosophischen Gesellschaft auf die Tatsache des baldigen Wiedererscheinens Christi im Ätherischen hingewiesen hatte. Ort und genauer Zeitpunkt dieser Verkündigung sind bemerkenswert. Sie geschah in Stockholm, während einer Vortragsreihe über das Johannes-Evangelium, war aber offensichtlich nicht, wie dieser inzwischen publizierte Zyklus, vorgesehen. Daher die ungewöhnliche Zeit: 17 Uhr 30 nachmittags, wie der Chronik zu Steiners Lebensgang von Ch. Lindenberg zu entnehmen ist. Von dieser ersten Verkündigung des bevorstehenden wichtigsten Ereignisses des 20. Jahrhunderts gibt es […]

„Schweinegrippe“, Lügenbarone und Rudolf Steiner (Apropos 57)

„Der Mensch ist nach Meinung von Forschern selbst für die derzeitige Grippe-Pandemie verantwortlich. Bei artgerechter Tierhaltung sei es viel unwahrscheinlicher, dass neue Virenstämme entstehen.“ So lässt sich die wissenschaftliche Diskussion zur so genannten «Schweinegrippe» zusammenfassen. (Diese inzwischen übliche Bezeichnung kann allerdings in die Irre führen: Während das neue Virus vom Typ H1N1 sich rasch unter Menschen verbreitet, ist es bislang noch bei keinem einzigen Schwein festgestellt worden. «Allerdings vermuten Experten, dass die Vierbeiner eine Schlüsselrolle spielen beim Entstehen des Erregers.» Es gibt Mikrobiologen, die statt von «Schweinegrippe» von «Mexiko-Grippe» reden, nach dem Land, in dem die Seuche zunächst am häufigsten […]

Wie gegen Rudolf Steiner agitiert wird (Apropos 44)

Wenn ein Kopf und ein Buch zusammenstoßen und es tönt hohl, so liegt es nicht immer am Buch. Dieser Uralt-Kalauer kommt mir in den Sinn, wenn ich mir die Auslassungen zu den Themen «Rudolf Steiner und Antisemitismus» und «Rudolf Steiner und Rassismus» ansehe. Da wird seit Jahren von gewisser Seite – manchmal schon offensichtlich mit nicht lauteren Motiven – behauptet, Rudolf Steiner sei Rassist, ja Antisemit gewesen. Da müsste man doch annehmen, dass jene, die sich für Schüler Rudolf Steiners, für Anthroposophen, halten, dem entschieden widersprechen und solche Vorwürfe ebenso vehement widerlegen. Und in der Tat heißt es in einer […]

Bin Laden, Kasperle, Kriegsprofiteure und Rudolf Steiner (Apropos 38)

Wenn Bin Laden plötzlich auftaucht Eigentlich wollte ich den Herrn Bush für einmal völlig rechts liegen lassen; er selbst hat diese Absicht durchkreuzt, da er offenbar nicht schweigen kann – was zugegebenermaßen auch schwierig ist, wenn sich nach langer Abstinenz der so genannte Al-Kaida-Führer und Todfeind Osama Bin Laden plötzlich per Video wieder zu Wort meldet. Die deutsche tageszeitung hat mit ihrer Beobachtung völlig recht: „Sie brauchen sich gegenseitig: Der Spiritus Rector des Al-Qaida-Terrornetzwerkes Bin Laden und US-Präsident George Bush.“ … Weiterlesen: PDF: Bin Laden, Kasperle, Kriegsprofiteure und Rudolf Steiner  (Apropos 38)

George W. Bush, Rudolf Steiner und die Arbeit (Apropos 14)

Werden wir richtig informiert? Nicht einmal von Persönlichkeiten, die sich als Anthroposophen verstehen – wie zu zeigen sein wird! Bei Einzelnen wird man sogar den Eindruck nicht los, dass sie bewusst Desinformation betreiben. Weiterlesen: PDF: George W. Bush, Rudolf Steiner und die Arbeit (Apropos 14)

Hans Hasso von Veltheim, ein esoterischer Schüler Rudolf Steiners

Hinweis auf eine jüngst erschienene Biographie von Hans-Jürgen Bracker, Stockach Weiterlesen: PDF: Hans Hasso von Veltheim, ein esoterischer Schüler Rudolf Steiners

Globalization and Rudolf Steiners Idea of a Threefold Social Organism

Eighty-Five Years Old, but Still Relevant: the “Threefold Formation of the Social Organism”, According to Rudolf Steiner  Nicholas Dodwell, Karlsruhe / Germany March 2004 Written for the German “attac”-group “Alternative World Economic Order” (AWWO). read more: PDF: Abduction of Europe

A Fundamental Indication of Rudolf Steiner’s, With Relevance to Present-Day Global Politics

  read more: PDF: A Fundamental Indication of Rudolf Steiner’s, With Relevance to Present-Day Global Politics

„Keinerlei Bezugnahme auf Rudolf Steiner …“

Was will die Goetheanum-Leitung von Rudolf Steiners Geisteswissenschaft heute noch vertreten?  Inhalte: Was Rudolf Steiner 1902 anstrebte Von Thomas Meyer Ein offizielles Abrücken von Steiners Zielsetzung im Jahre 2002 Von Thomas Meyer Auszug aus der Ansprache Bodo von Platos vom 17. März 2002 in Verrières-le-Buisson Ein Kommentar zu dieser Ansprache von Geneviève und Paul-Henri Bideau Eine Anfrage von Gernot Krüger Die Antwort Bodo von Platos Wer geht in seinen Urteilen zu weit? Ein Kommentar von Thomas Meyer Was schlucken Anthroposophen? Ein Kommentar von Karen Swassjan   Lesen: PDF: „Keinerlei Bezugnahme auf Rudolf Steiner …“

Rudolf Steiner als Philosoph und Okkultist – dargestellt an seinem Verhältnis zu Eduard von Hartmann

In memoriam Wolfgang Schuchhardt, Norbert Glas und Paul Johannes Höll von Thomas Meyer Wenn Rudolf Steiner sich 1902 nicht davon hätte überzeugen lassen, «dass (…) die Theosophie unserem Zeitalter notwendig ist», dann hätte er «auch nach 1901 nur philosophische Bücher geschrieben».1 So äußerte er sich am 5. Januar 1905 in einem Brief an Marie Steiner. Zu den Gründen, die dafür sprachen, den ihm nicht leicht fallenden Schritt in die Theosophische Gesellschaft zu tun, gehörte für Steiner neben der beginnenden Wertschätzung Annie Besants vor allem das Interesse an der bedeutenden Gründerindividualität der Theosophischen Gesellschaft, H. P. Blavatsky. Weiterlesen: (PDF: Rudolf Steiner […]

War Rudolf Steiner Rassist oder Antirassist?

Zum Podiumgespräch über Judentum und Anthroposophie vom 18. Januar 2000 von Karen Swassjan (auch in dieser PDF: Anthroposophie «an die Leine» nehmen, (Symptomatika) Thomas Meyer) Weiterlesen: (PDF: War Rudolf Steiner Rassist oder Antirassist?)

Einige Bemerkungen zur „Rassismus“-Kampagne gegen Rudolf Steiner und sein Werk

Neuere Tendenzen zu geistiger Rückständigkeit oder die wachsende Salonfähigkeit von autoritärem Gesinnungszwang 1. Gegnerschaft aufgrund von stellenweiser Steiner-Kenntnis Nationalismus-, Antisemitismus- und Rassismus-Vorwürfe gegen Steiners Werk und seine Person sind im Kern nichts Neues. Schon zu Lebzeiten wurde der Begründer der anthroposophisch orientierten Geisteswissenschaft als «all- deutsch» verleumdet. Paradoxerweise wurde er aber von rechtsnationalen Kreisen zugleich des «Vergehens» bezichtigt, «undeutsch» zu sein.1 Am 15. März 1921 brachte kein anderer als Adolf Hitler Steiners Impuls der sozialen Dreigliederung sogar ausdrücklich mit «jüdischen Methoden zur Zerstörung der normalen Geistesverfassung der Völker» in Zusammenhang.2 Im Mai 1922 wurde aus völkischen Kreisen in München ein […]

Erinnerungen an Rudolf Steiner

und unveröffentlichte Betrachtungen aus dem Nachlass

Wie man gegen Rudolf Steiner kämpft

Materialien und Gesichtspunkte zum sachgemäßen Umgang mit Gegnern Rudolf Steiners und der Anthroposophie

Rudolf Steiner und Thomas von Aquino

Mit einem Aufsatz von Giancarlo Roggero zu Reginald von Piperno

Der neue Kain – die Tempellegende und ihre Vollendung durch Rudolf Steiner

Mit Ritualtexten für den ersten, zweiten und dritten Grad

Erinnerungen an Rudolf Steiner

Ein Klassiker der anthroposophischen Erinnerungsliteratur

Erinnerungen an Rudolf Steiner, Franz Brentano, Anton Bruckner, Fercher von Steinwand, Robert Hamerling

und andere Persönlichkeiten des österreichischen Geisteslebens

Erinnerungen an Rudolf Steiner und D.N. Dunlop

Aus dem Englischen übersetzt und herausgegeben von Thomas Meyer 1. Aufl. 1992 160 S., brosch., Fr.28.- / € 26.- ISBN: 978-3-907564-11-0   Ab 2017 als PRINT-ON-REAL-DEMAND erhältlich Vorbestellungen über dieses Print-on-Real-Demand-Bestellformular möglich.    

Rudolf Steiner über den Nationalismus

Geisteswissenschaftliche Hinweise

Rudolf Steiners „eigenste Mission“

Ursprung und Aktualität der geisteswissenschaftlichen Karmaforschung

Marx, Steiner and the Euro-Statue in Brussels

Karl Marx (1812–1883) wrote his “Communist Manifesto” in a café on the Great Square (la Grand Place) in Brussels in 1847. We pointed out the karmic background of Marx in the June issue of TPA. Marx had developed his basic ideas out of his past life experiences. How different it was with Rudolf Steiner! His Kernpunkte der sozialen Frage (published in English as: Towards Social Renewal) which calls for social threefolding was derived from the path of destiny of the whole of modern western humanity and merely states that which is seeking to forge a new social path. The book […]

Marx, Steiner und die Euro-Statue in Brüssel

Karl Marx (1812–1883) schrieb in einem Café auf dem Großen Markt von Brüssel 1847 sein «Kommunistisches Manifest». Weltweit wurde am 5. Mai seines 200. Geburtstags gedacht. Wie viele Menschen dachten dabei auch an die Tatsache, dass Rudolf Steiner den karmisch-geschichtlichen Hintergrund des Mannes erforscht hat, der wie kein Anderer das moderne Denken über Arbeit, Kapital und Eigentum prägte? (Siehe u.a. die Vorträge vom 5. und 6. April 1924, in GA 236 und 239). Die Individualität von Marx lebte im 9. Jahrhundert in Nordfrankreich, also nicht weit entfernt vom Geburtsort des Kommunistischen Manifestes. Sie war Landbesitzer mit ausgeprägten Verwaltungsfähigkeiten. Eines Tages […]

Fake News, Trump and Steiner in the West

In the last few weeks a new English ‘buzzword’ has been ‘buzzing’ around the world’s media. Unlike older such buzzwords such as “conspiracy theories” this one is not even translated in other languages. People are talking about “fake news”, as if there had never been something so self-evident as to utter this new slogan. With it, the mainstream media are laying into the alternative media with a rare fury. But it strikes back like a boomerang against the mainstream media, as Michel Chossudovsky shows, who has compiled a whole list of deliberate false reports with fake pictures in the official […]

Keine Rassenlehre bei Steiner?

Sanktionierung einer absurden Doktrin durch Ron Dunselman und den Gesamtvorstand der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft Ron Dunselman, der Nachfolger von Paul Mackay als Vorsitzender der Anthroposophischen Gesellschaft der Niederlande, brachte in seinem Rechenschaftsbericht auf der diesjährigen Generalversammlung in Dornach auch die Angriffe auf den angeblichen Rassismus bei Rudolf Steiner zur Sprache. Er faßte das Ergebnis der unabhängigen Expertenkommission unter dem Vorsitz von T. A. Baarda wie folgt zusammen: … Weiterlesen: (PDF: Keine Rassenlehre bei Steiner?)

Die Vorträge über Ahrimans Inkarnation im Westen aus dem Jahre 1919

Mit dem Vortrag vom 13. Mai 1921 über den Wiedereintritt des Mondes.

Dieses Buch vereinigt erstmals sämtliche Vorträge oder Vortragspassagen Rudolf Steiners aus dem Jahre 1919 über die Inkarnation Ahrimans im Westen.

Light for the New Millennium -


Rudolf Steiner’s Association with Helmuth and Eliza von Moltke
Edited by T.H. Meyer

Betrachtungen zur Apokalypse

Zur Zeit nicht lieferbar.

Ein Kommentar zum Nürnberger Zyklus (1908) von Rudolf Steiner

Der Meditationsweg der Michaelschule 1

in neunzehn Stufen

Rudolf Steiners esoterisches Vermächtnis aus dem Jahre 1924

Der Ausbruch des Ersten Weltkrieges

Zwei vergessene zentrale Schriften zum Verständnis der Vorgänge bei Kriegsausbruch 1914 und der Haltung Rudolf Steiners

„Brückenbauer müssen die Menschen werden“

Rudolf Steiners und Helmuth von Moltkes

Wirken für ein neues Europa

Die Sendung Michaels

Kommentare zu Rudolf Steiners Michaelbetrachtungen vom Herbst 1924

Der Tod Merlins

Steins autobiographische Aufzeichnungen gehören zu den wichtigsten Primärquellen über das Leben Rudolf Steiners

Wegmarken

im Leben Rudolf Steiners und in der Entwicklung der Anthroposophie

Ludwig Polzer-Hoditz – Ein Europäer

Ludwig Polzer-Hoditz (1869–1945) gehört zu den bedeutendsten Schülern Rudolf Steiners.

Der unverbrüchliche Vertrag

Roman um die Wiederkunft von Schülern Rudolf Steiners zu Beginn des dritten Jahrtausends

Otto Weininger und die moderne Geschlechterfrage

Eine karmische Studie auf geisteswissenschaftlicher Grundlage

Europäer Oktober 2018 (Jg 22 / Nr. 12)

Editorial: Vom Tao Tê King zum China von heute Die zwei Fragen im «Seelenkalender» Thomas Meyer Nachlass von Rudolf Geering-Christ: Vortrag von Rudolf Steiner 1907 Erstveröffentlichung Esoterische Stunde 1912 Erstveröffentlichung Tagebuchnotiz  Der Zarenmord Elisabeth Heresch Gefahren von Vitamin D Dr. Daphné von Boch Offene Gegner der Anthroposophie Franz-Jürgen Römmeler Forum «offene Anthroposophie» War Rudolf Steiner ein «Verschwörungstheoretiker»? Nicholas Dodwell, Friedwart Husemann, Christel und Torsten Traut, Caron Scanlan Dostojewskis Lebensreise (Teil 1) Jeff Bronow Buchbesprechungen   Heft als PDF kaufen ist zur Zeit technisch leider nicht möglich  

Vom Tao Tê King zum China von heute

Ich schreibe dieses Editorial im Flugzeug, das mich zu einem ersten Chinabesuch nach Guangzhou bringt. Zur vorbereitenden Lektüre gehören nebst einem Reiseführer das Tao Tê King von Laotse (um 395–305 v. Chr.) und eine kleine, leider vergriffene Schrift von Runhild Böhm über die folgenreichen Opiumkriege Englands gegen China. Laotses in kurzen Kapiteln niedergelegte Weisheit, verrät noch atlantischen Ursprung. Sie kreist um das TAO, das als das Umfassende, Umgreifende, das Ewige umschrieben werden könnte – dasjenige, was allem Entstandenen und sich in Gegensätzen Auslebenden prä-dualistisch vorangegangen ist und vorangeht. Diese bedeutende Schrift wurde erstmals im Jahre 1842 in eine europäische Sprache […]

A Modern Public Pathway to the Spirit

The First Class Lessons and Mantras: The Michael School Meditative Path in Nineteen Steps – Under this title in Dec. 2015 Steinerbooks published the spiritual legacy of Rudolf Steiner from 1924. The editor T.H. Meyer added comments and an afterword about the history of the so called “Class”. It was the first time ever that the 19 Class lessons had been printed in English for the public at large. Before they had only been known and studied within an inner circle of the Anthroposophical Society. The decision for an unrestricted publication was taken after serious consideration of the needs of […]

The Present Age Volume 4 / No. 6 September 2018

Contents Editorial A Modern Public Pathway to the SpiritOpponents of Which “Anthroposophy”? The Year as an Archetype of the Activity of the Human Soul Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Monica von Miltitz Thoughts on the Michaelmas Festival Bruno Krüger The Original TAO Layer Within the Human Soul Introductory words at a Der Europäer Saturday seminar by Edzard Klemm and T.H. Meyer Open Letter to President Trump Concerning 9/11 Thierry Meyssan LETTER FROM STOURBRIDGE Healing (Heilung) for European Culture? Terry Boardman 1879 – The History of Music and the History of the World Bernd Lampe September Calendar Richard […]

Sexualismus

Eine Zeitkrankheit und ihre Überwindung

Gegner welcher «Anthroposophie»?

Ein offenes Wort vom Chefredaktor des Europäers Jüngst verbreiteten mehrere Anthro-Medien einen von acht Autoren zusammengestellten Artikel, der eine kollektive Willens-Erklärung darstellt: «Die offene Anthroposophie und ihre Gegner» (siehe den Artikel von Arnold Sandhaus auf S. 19). Die Autoren ziehen darin wie Krieger gegen das Gift von «Verschwörungstheorien» zu Feld. Außer Schlagworten und Unterstellungen haben sie nichts Substantielles zu bieten. Der Chefredakteur von Info-3, Jens Heisterkamp, geht sogar so weit, konkret zwei offenbar recht unangenehme Konkurrenten zu seinem Frankfurter Blatt als Gegner seiner «offenen Anthroposophie» zu brandmarken: das von Roland Tüscher und Kirsten Juel herausgegebene Nachrichtenblatt und den Europäer. Letzterem […]

The Present Age Volume 4 / No. 5 August 2018

Contents Editorial Opponents of Which “Anthroposophy”? The Year as an Archetype of the Activity of the Human Soul Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Monica von Miltitz From Siegfried to Parsifal A previously unpublished Stuttgart lecture by Rudolf Steiner from 1914 Gold – its Origin, its Curse and its Redemption A lecture on the occasion of a performance of the Ring by Richard Wagner The Jewish Question A Problem of Mankind (Part One) Norbert Glas August Calendar Zuckerberg and Holocaust Denial Andreas Bracher The Glorious Eight of ‘Open Anthroposophy’ Arnold Sandhaus BOOK INTRODUCTION Olaf Koob: If the Organs […]

Opponents of Which “Anthroposophy”?

An Open Statement by the Chief Editor of Der Europäer and The Present Age Recently, several anthro-media put out an article “Open Anthroposophy and its Opponents”, consisting of short texts by eight authors. The article represents a collective declaration of intent (see the article by Arnold Sandhaus on page 25). The authors take the field like heroic warriors against the poison of “conspiracy theories”. Except for well-known slogans and all sorts of insinuations, they have nothing substantial to offer. The editor-in-chief of Info3, Jens Heisterkamp, even has the audacity to label two apparently awkward competitors to his Frankfurt magazine as […]

Perseus–Kalender 2019/20

Jahreskalender von Januar 2019 bis Ostern 2020

The Present Age Volume 4 / No. 4 July 2018

Contents Editorial Marx, Steiner and the Euro-Statue in Brussels The Year as an Archetype of the Activity of the Human Soul Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Monica von Miltitz Countess Keyserlingk on Spiritual Streams in the USA in Relation to the Impulse of Threefolding Countess Johanna von Keyserlingk The Solution to the Social Question Our Times Friedrich Rittelmeyer If the Duce had read Steiner earlier… A Meeting Missed Luigi Capano Tatiana Kisseleff, Mussolini and the Sociologist Vilfredo Pareto Supplementary Remarks by Brigitte Schreckenbach Is this account of Mussolini’s reaction to Steiner’s key text on Threefolding credible? Andreas […]

Human Indignity, Karl Marx and the Spiritual Challenge of Getting Beyond the Dollar

There was a shocking scene during the public senate hearing in the USA in early May on the nomination of Gina Haspel as the new Director of the CIA. It is known that Haspel was involved in the waterboarding torture of terrorist suspects in a prison in Thailand, but she herself classified documents about her own part in this. When Ray McGovern, a former CIA analyst who has become a whistle blower, and also appears regularly on Russia Today, asked about her activities in Thailand, he was brutally interrupted, dragged to the floor and pulled out of the room. A […]

The Present Age Volume 4 / No. 3 June 2018

Contents Editorial Human Indignity, Karl Marx and the Spiritual Challenge of Getting Beyond the Dollar The Year as an Archetype of the Activity of the Human Soul Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Monica von Miltitz Whitsun Poem by Monica von Miltitz Thoughts on the St. John’s Festival Bruno Krüger The Blind Spot, or the Year of Catastrophe 1935 Aphoristic Observations on a missing appearance by Ahriman in the fourth Mystery Drama T.H. Meyer The Task of Vidar In the Appearance of Christ in the Etheric Ricarda Murswiek June Calendar The Inner Earth and the Problem of Evil […]

Absurditäten in der großen und der kleinen Welt

Wenn in der großen Welt einer Regierung das Ergebnis eines Referendums nicht passt, lässt man es einfach wiederholen. So geschehen im Juni 2008 in Irland. Beim ersten Referendum über den Vertrag von Lissabon wurde dieser Vertrag vom Volk verworfen. Darauf setzte eine (Des-) Informationskampagne ein. Mit dem Ergebnis des zweiten Referendums im Oktober 2009 waren die führenden Kreise zufrieden. Einfacher, mit weniger Aufwand, geht das im kleinen Dornach in der Schweiz. Die Mitglieder der Anthroposophischen Gesellschaft stimmten bei der diesjährigen Generalversammlung am 24. März mehrheitlich gegen die Verlängerung der Amtszeit der zwei Vorstandsmitglieder Bodo von Plato und Paul Mackay. Bereits […]

Absurdities in Great and Small Worlds

If in the greater world a government doesn’t like the result of a referendum, it simply has it carried out again. That happened in June 2008 in Ireland. At the first referendum on the Lisbon Treaty, the treaty was rejected by the people. A (dis)-information campaign then began. Leading circles were satisfied with the result of the second referendum in October 2009. It’s simpler and less expensive in little Dornach in Switzerland. The members of the Anthroposophical Society voted at this year’s AGM on 24 March by a clear majority not to reaffirm the two Vorstand members Bodo von Plato […]

The Present Age Volume 4 / No. 2 May 2018

Contents Editorial Absurdities in Great and Small Worlds The Year as an Archetype of the Activity of the Human Soul Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Monica von Miltitz Lazarus-John and Ahasver A Developmental Polarity of World-Historical Significance T.H. Meyer Correction Rudolf Steiner’s Michael Prophecy (TPA, Vol.3 No.12) An Emerson in Anthroposophy An Interview with Dan Emerson about his Spiritual Journey Andreas Bracher Imprint May Calendar “LSD Called Me” Albert Hofmann, Inventor of LSD, and the Anthroposophical Path of Knowledge T.H. Meyer BOOK REVIEW Metaphysical Odyssey into the Mexican Revolution – Francisco I. Madero and his secret book, […]

The Present Age Volume 4 / No. 1 April 2018

Contents Editorial Terror, Lies and Truth Conference – Reactions to the Conference The Year as an Archetype of the Activity of the Human Soul Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Monica von Miltitz The Hare in Myth and Alchemy Walter Johannes Stein Confronting Terror, Lies and Truth – A View of a Conference in Basel Jens Göken Imprint LETTER FROM STOURBRIDGE March in Britain – Absurdity and Untruth Terry Boardman Questions to Claude Debussy on the 100th Anniversary of the Day of his Death Johannes Greiner April Calendar THREEFOLDING The Veiled Power of Money Alexander Caspar READERS’ LETTERS […]

A Global Conspiracy Theorists’ Event?

A notable blunder by the Swiss tabloid Press Great events cast great shadows, but sometimes those shadows are cast not by the event itself, but by people for whom a future event is a thorn in the eye for some reason. The issue here is the seminar Terror, Lüge und Wahrheit (Terror, Lies and Truth) featuring Elias Davidsson, Daniele Ganser and Thomas Meyer, which was held on 3 March at the Scala in Basel and was moderated by Ken Jebsen. Fake news On 8 February and the following days there appeared in four regional daily newspapers in northwest Switzerland an […]

The Present Age Volume 3 / No. 12 March 2018

Contents Editorial A Global Conspiracy Theorists’ Event? Thoughts on the Rhythm of the Year Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Eleanor C. Merry The Four Sheaths of the Etheric Body and the Spiritual-Scientific Path of Development From a lecture in Munich on 19 January 2018 by T.H. Meyer 1917 – 2017: THREEFOLDING AFTER 100 YEARS The Threefolding of the Social Organism and “Unconditional Basic Income” Frieder Sprich LETTER FROM STOURBRIDGE ‘A’ Customs Union or ‘the’ Customs Union? British EU Delusions Terry Boardman March Calendar The Yugoslavia Tribunal A sinister light falls on the future of justice – An […]

Veranstaltung von Weltverschwörern? – Eine bemerkenswerte Fehlleistung der Schweizer Boulevard-Presse

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Manchmal werden sie aber nicht vom Ereignis selbst geworfen, sondern von Leuten, denen ein künftiges Ereignis aus irgendeinem Grund ein Dorn im Auge ist. Die Rede ist von der Tagung «Terror, Lüge und Wahrheit» mit Elias Davidsson, Daniele Ganser und Thomas Meyer, die am 3. März im Scala Basel stattfindet und von Ken Jebsen moderiert wird. Fake News Am 8. Februar und den folgenden Tagen erschien gleich in vier regionalen Tageszeitungen der Nordwest-Schweiz ein Artikel von Christian Mensch mit dem Titel «Verschwörungsmystiker wie der Basler Daniele Ganser kapern Rudolf-Steiner-Bewegung».* Dazu kommentiert Mensch in fetten […]

The Present Age Volume 3 / No. 11 February 2018

Contents Editorial Information, The 13th Book and The Present Age Thoughts on the Rhythm of the Year Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Eleanor C. Merry From the History of the Dissident Movement in the Soviet Era Konstantin Gamsakhurdia LETTER FROM STOURBRIDGE The Round Table Movement and the Fall of the ‘Second’ British Empire 1909-1919 Terry Boardman “Less Theory and More Practice” Goethe’s Challenge and a Retrospective on 2017 Franz-Jürgen Römmeler February Calendar FORUM “Social Future – now” G.A.S. Call for the Transformation of Economy and Society Sylvain Coiplet Covert State Terror Interview with Elias Davidsson conducted by […]

Information, The 13th Book and The Present Age

We know so much. We are so terribly well-informed. Mails stream into my mailbox daily that tell me “the truth” about this or that greater or smaller event, with links to further information (or disinformation). Many people hastily point out new “news” and share it with dozens or hundreds, like a good friend who just wrote: “Don’t miss this”, and then just attached a link to a website. We are like dogs driven around in an arena snapping for all sorts of information thrown in our direction. Or like the seagulls I could observe in the port of San Diego […]

Kontraste während meiner Tour durch Nord-Amerika

Zwischen dem 18. Oktober und dem 24. November 2017 hatte ich eine einmalige Gelegenheit, eine Vortragstournee durch die USA zu unternehmen. Ich hielt 25 Vorträge (und Seminare) an 10 Orten, und zwar zu folgenden Themen: «The World-Historic Significance of Anthroposophy», «In the Sign of the Five», «The Subterranean Spheres», «The Mexican Mysteries», «Technology and Spirituality», «The Reappearance of the Christ» und «The Meditative Path of the Michael School». Die Tournee wurde von James Lee, Paul O’Leary und Gene Gollogly (SteinerBooks) hervorragend organisiert und betreut. In Denver zeigten mir meine Gastgeber ein Buch von Henry Adams (1838–1918) mit dem Titel Mont […]

The Present Age Volume 3 / No. 10 January 2018

Contents Editorial Living contrasts on my American lecture tour Thoughts on the Rhythm of the Year Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Eleanor C. Merry Four Phases of the Michael School A lecture by T.H. Meyer on the founding day of the Theosophical Society Kalevala and the Future Marcel Frei Mariatta — Väinämöinen’s Departure LETTER FROM BOSTON One Year into the Trump Presidency Five positive decisions Andreas Bracher January Calendar LETTER FROM STOURBRIDGE The ‘Anglo-saxons’ and the European Union Project Terry Boardman Dostoevsky – Keeping the Great Idea Alive, Part Two Part of the Christian Community Speaker Series: […]

Living contrasts on my American lecture tour

Between 18 October and 24 November I had a unique occasion to tour the US 1. I gave 25 lectures in 10 places on the following subjects: “The World-Historic Significance of Anthroposophy”, “In the Sign of the Five”, “The Subterranean Spheres”, “The Mexican Mysteries”, “Technology and Spirituality”, “The Reappearance of the Christ” and “The Meditative Path of the Michael School”. The tour was most ably organized by James Lee, Paul O’Leary and Gene Gollogly. Here are some aphoristic impressions: In Denver I was shown by my hosts a book by Henry Adams (1838–1918) with the title Mont Saint Michel and […]

The Source of True Positivity

What is the value of life? In a world of hunger, misery, continual acts of terrorism and war? In the face of the destruction, hatred, fear and greed that seem to dominate the world today, how can we maintain a positive attitude? It seems impossible. The question also arises for every single human being: don’t illness, constant pain and strokes of fate seem to rob life of all value? Put on one side of the scales all the positives we have ever experienced and all the negative on the other. It is clear that the negative experiences weigh heavier for […]

The Present Age Volume 3 / No. 9 December 2017

Contents Editorial The Source of True Positivity Thoughts on the Rhythm of the Year Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Eleanor C. Merry Christ in the 20th Century Lecture by Dr. Hans Börnsen The Life of Socrates – Remembered by Tobias Gottfried Schröer Schröer’s Tököly-Drama, Socrates and the Sophists Andreas Bracher Hibernia and Arthur In Commemoration of the Birthday of Eleanor C. Merry Edzard Clemm Ahasver and Saint Germain Extract from the new book by T.H. Meyer December Calendar Dostoevsky – Keeping the Great Idea Alive Part of the Christian Community Speaker Series: Biography as a Journey to […]

Die Quelle der wahren Positivität

Was hat das Leben für einen Wert? In einer Welt des Hungers, des Elends, fortwährender terroristischer Akte und Kriegshandlungen. Wie können wir angesichts der Zerstörungen, dem Hass, der Furcht und der Gier, die heute die Welt zu beherrschen scheinen, in einer positiven Grundhaltung verbleiben? Das scheint unmöglich. Die Frage stellt sich auch für jeden einzelnen Menschen: Scheinen Krankheit, permanenter Schmerz und Schicksalsschläge dem Leben nicht allen Wert zu rauben? Legen wir auf eine Waagschale alles Positive, das wir je erfahren haben, auf die andere alles Negative. Es ist klar, dass die Schale mit den negativen Erlebnissen bei den allermeisten Menschen […]

The Present Age Volume 3 / No. 8 November 2017

Contents Editorial Lafayette’s Sword and the Sword of Michael Thoughts on the Rhythm of the Year Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Eleanor C. Merry Friedrich Eckstein and the Infinitely Small Seminar with Dr. Hans Börnsen LETTER FROM BOSTON 1917 – An Epochal Year The Liberal West and Totalitarianism – Opposition and Convergence Andreas Bracher A HUNDRED YEARS AFTER THE OCTOBER REVOLUTIONS The Socialist Experiment and the West From the memoirs of Alexander Shcherbatov November Calendar 1917 – 2017: THREEFOLDING AFTER 100 YEARS The Historical Background to Threefolding – from 869 to 1917r A lecture given on 9 […]

Europäer November 2017 (Jg 22 / Nr. 1)

Editorial: Der Degen Lafayettes und das Michaelschwert Das sozialistische Experiment und der Westen Alexander Scherbatow Wirklichkeit der Dreigliederung Walter Johannes Stein Die epochale Entdeckung Rudolf Steiners im Jahre 1917 Harald Herrmann Armada Ade! Franz-Jürgen Römmeler Betrachtungen zum Seelenkalender Hans Börnsen Meditatives zum Seelenkalender E.C. Merry Brief aus Boston Wilson und Herder Andreas Bracher Brief aus Stourbridge Die Cecils – Vater und Sohn Terry Boardman Leserbrief Impressum   Heft als PDF kaufen: Preis: 12 EUR Bezahlmethoden: Paypal (mit Paypal-Konto) und Kreditkarte (ohne Paypal-Konto) [paiddownloads id=“250″] Nach dem Bezahlen bekommen Sie eine E-Mail mit dem Download-Link, welcher für 2 Tage gültig ist. Bitte […]

Trump, the Nation State and Ahriman

In his speech of September 19 in the General Assembly of the United Nations President Trump said: “As President of the United States, I will always put America first, just like you, as the leaders of your countries will always, and should always, put your countries first. (Applause.) All responsible leaders have an obligation to serve their own citizens, and the nation-state remains the best vehicle for elevating the human condition.”1 This is an objective untruth. A hundred years ago, in summer 1917, Rudolf Steiner clearly showed why the civilised world needs a transition from the nation-state to a threefold […]

The Present Age Volume 3 / No. 7 October 2017

Contents Editorial Trump, the Nation State and Ahriman Thoughts on the Rhythm of the Year Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Eleanor C. Merry Evil in the Light of the Path of Meditation in the School of Michael A lecture given on 12 February 2017 in the Great Hall of the Goetheanum T.H. Meyer. LETTER FROM BOSTON Wilson and Herder Andreas Bracher President Macron or the Fulfilment of Islamist Terrorism Dr. Anatoly Livry Media Review Franz-Jürgen Römmeler 1917 – 2017: THREEFOLDING AFTER 100 YEARS The Historical Background to Threefolding – from 869 to 1917r A lecture given on […]

Der stümperhafte Gott

Ahasver – seine Spur in der Weltgeschichte und in der anthroposophischen Bewegung Skizzen einer Recherche Dieses kleine Buch behandelt eine weltgeschichtliche Frage großen Formats: das Wirken des Ahasver – des «Ewigen Juden» – in der Weltgeschichte. Es wird herausgearbeitet, inwiefern mit dieser ganz realen Individualität eine weltgeschichtliche Hemmungskraft verbunden ist, die in alle großen politischen und spirituellen Bewegungen hineinspielt. Dieser Kraft steht die ewige Entwicklungsfähigkeit des Kindes gegenüber, wie es in Rudolf Steiners «Lehrermeditation» erscheint. Ein Gegenbild zu Ahasver kann in dem von Christus eingeweihten Lazarus gesehen werden, der geradeso wie sein Zeitgenosse Ahasver als «Unsterblicher» durch die Jahrtausende schreitet. […]

The Present Age Volume 3 / No. 6 September 2017

Contents Editorial Our sick financial system and its healing Thoughts on the Rhythm of the Year Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Eleanor C. Merry 1917 – 2017: THREEFOLDING AFTER 100 YEARS Threefolding of the Social Order Matinee on 2 July 2017 in Berlin on the 100th anniversary of the impulse Gerald Brei Where is Mr. Steiner’s Mr. Hicks? Part Two Stephen E. Usher, Ph.D. Gender Mainstreaming and Waldorf Pedagogy Senin Constantin The Silent Rehabilitation of Slobodan Milošević Gerald Brei Zbigniew Brzeziński – An Obituary José García Morales September Calendar Who Is Ken Jebsen? Jutta Schwarz LETTER FROM […]

Perseus–Kalender 2018/19

Jahreskalender von Januar 2018 bis Ostern 2019

Wie weitblickend sollten wir werden?

Oliver Stones Interview-Serie mit Wladimir Putin Oliver Stone (geb. 1946), der bekannte amerikanische Filmemacher, der kürzlich einen Film über Edgar Snowden gedreht hatte, machte während mehr als zwei Jahren eine Reihe von Interviews mit Wladimir Putin. Diese Gespräche sind in verschiedener Hinsicht bemerkenswert. Sie können kostenlos heruntergeladen werden.* Berührt werden die NATO und ihre Osterweiterung, die russischen und die US-Militärausgaben, die Gefahr eines atomaren Krieges usw. usw. Eine der wiederkehrenden Äußerungen Putins ist, dass wir versuchen sollten, immer auch mindestens vierzig bis fünfzig Jahre in die Zukunft zu schauen. Und der russische Präsident, der sich mit seinem intelligenten Gesprächspartner offensichtlich […]

The Present Age Volume 3 / No. 5 August 2017

Contents Editorial How Far-sighted Should We Become? Thoughts on the Rhythm of the Year Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Eleanor C. Merry A Fundamental Indication by Rudolf Steiner, With Relevance to Present-Day Global Politics Nicholas Dodwell, T.H. Meyer Parsifal and the Overcoming of Evil  A Presentation by T.H. Meyer at the Sofia Opera House, T.H. Meyer Stages in the Drama of the I Richard Wagner’s Parsifal Dr. Bruno Krüger Imprint LETTER FROM HAMBURG The G20 in Hamburg and the violent protests against it Andreas Bracher August Calendar 1917 – 2017: THREEFOLDING AFTER 100 YEARS What Is Tyrannising […]

How Far-sighted Should We Become?

Oliver Stone’s interviews with Vladimir Putin Oliver Stone (b.1946), the well-known American producer and film director, who recently made a film about Edgar Snowden, has undertaken, for more than two years, a series of interviews with President Putin. It is truly remarkable in many ways and can be downloaded at no cost1. Putin obviously feels free to speak with an intelligent partner who has no bias or political ambition. The panorama of topics is impressive: it encompasses the wars in Syria, Chechnya, right up to the assertions of hacking and the demonisation of Russia. Key are some statements to the […]

The Present Age Volume 3 / No. 4 July 2017

Contents Editorial Sweet Freemasonry – an “Appreciation” in the Weltwoche Thoughts on the Rhythm of the Year Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Eleanor C. Merry The Birth of Threefolding in June 1917 With Original Accounts by Otto Lerchenfeld, Ludwig and Arthur Polzer-Hoditz T.H. Meyer A Chronology of the Threefolding Impulse in 1917 Christoph Lindenberg The First Memorandum of 1917 Rudolf Steiner July Calendar Rudolf Steiner on the League of Nations Markus Osterrieder “There was an artist in the city of Kouroo…” Thoughts on Henry David Thoreau’s 200th birthday Bernhard Kuhn LETTER FROM STOURBRIDGE King Philip IV of […]

Sweet Freemasonry – an “Appreciation” in the Weltwoche

Modern Freemasonry celebrated its three-hundredth birthday on 24 June – and the Swiss weekly Die Weltwoche added its voice to the celebrations. The occasion: the day of the founding in 1717 of the first Grand Lodge in London (see the editorial in the June issue). The cover page with the issue title “The Freemasons”, surrounded by prominent heads, shows the square and compasses and promises “a long deserved appreciation”. The article “Humanity, Tolerance, Freedom” by the chief editor Köppel drips with benevolence, praise and slogans. Some of the most significant Freemasons have been, as is well-known, people like Mozart, Haydn, […]

Europäer Juli/August 2017 (Jg 21 / Nr. 09/10)

Editorial: Die süße Freimaurerei – eine «Würdigung» in der Weltwoche Die Geburtsstunde der Dreigliederung 1917 Thomas Meyer Brief aus Boston Nach 100 Jahren Andreas Bracher Forum Rudolf Steiner zur Gehaltsfrage Hans Kühn Ergänzungen Andreas Flörsheimer Der Konzilbeschluss von 869 und seine Folgen Johannes Geyer Magna Charta Mitteleuropas Franz-Jürgen Römmeler Meditatives zum Seelenkalender Eleanor C. Merry Henry David Thoreau Bernhard Kuhn Rehabilitation von Milošević Dr. Gerald Brei Medien-Rückblick Das amerikanische System Cyril Moog Sterbehilfe Dr. Christin Schaub Buchbesprechungen Forum Zu Rudolf Steiners «Lebensgang» Arnold Sandhaus Buchbesprechungen Impressum   Heft als PDF kaufen: Preis: 19 EUR Bezahlmethoden: Paypal (mit Paypal-Konto) und Kreditkarte (ohne […]

Die süße Freimaurerei – eine «Würdigung» in der Weltwoche

Die moderne Freimaurerei feierte am 24. Juni ihren dreihundertsten Geburtstag – und mit ihr die Schweizer Wochenschrift Die Weltwoche.* Anlass: der Gründungstag im Jahre 1717 der ersten Großloge in London (siehe Juni-Editorial). Das Titelblatt mit dem Hefttitel «Die Freimaurer», umrahmt von prominenten Köpfen, zeigt Zirkel und Winkel und verspricht «eine längst verdiente Würdigung». Der Artikel «Humanität, Toleranz, Freiheit» des Chefredakteurs Köppel trieft vor Wohlwollen, Lob und Schlagworten. Zu den zum Teil durchaus bedeutenden Freimaurern zählen bekanntlich Menschen wie Mozart, Haydn, Goethe oder Schiller; aber auch Staatsmänner wie Winston Churchill. Alle aufgezählten Persönlichkeiten werden wahllos mit dem Schimmer des Wahren und […]

1917-2017: Freemasonry, Globalisation and Threefolding

Rudolf Steiner clearly distinguished between a Freemasonry with high, universally human aims and one with particular political interests. For the first kind one may look at the rituals for the first three grades renewed by Rudolf Steiner. Of the second type he said: “An affair which ought to serve the whole of mankind without distinction of race or [special] interests, becomes transformed from something good into something bad, when it is made into the foundation of power for particular groups of people.” These words appear in the Foreword, which Steiner contributed to the publication of Die Entente-Freimaurerei und Weltkrieg [Entente […]

The Present Age Volume 3 / No. 3 June 2017

Contents Editorial 1917-2017: Freemasonry, Globalisation and Threefolding Thoughts on the Rhythm of the Year Commentaries on Rudolf Steiner’s Soul Calendar verses​ by Eleanor C. Merry The Categories of Aristotle Thoughts at a Whitsun Festival by Hans Börnsen “Frau Doctor is a Cosmic Being…” Wilfried Hammacher June Calendar 1917 – 2017: THREEFOLDING AFTER 100 YEARS FORUM Rudolf Steiner and the Question of Wages Hans Kühn Notes and Supplementary Remarks to the Commentary by Hans Kühn Andreas Flörsheimer LETTER FROM STOURBRIDGE Some Reflections on Britain, Post-Brexit Terry Boardman LETTER FROM BOSTON Fake News and the Trump Presidency Andreas Bracher On the Trail […]

1917-2017: Freimaurerei, Globalisierung und Dreigliederung

Rudolf Steiner unterschied klar zwischen einer Freimaurerei mit hohen, allgemein-menschlichen Zielsetzungen und solcher mit politischen Partikularinteressen.  Zur Ersten werfe man einen Blick in die von Steiner erneuerten Rituale der drei ersten Grade*. Zur zweiten Form sagte er: «Eine Sache, die der ganzen Menschheit ohne Rassen- und Interessen-Unterschiede dienen sollte, wird aus einer guten eben eine schlechte, wenn sie zur Machtgrundlage einzelner Menschengruppen gemacht wird.» Diese Worte stehen im Vorwort, das Steiner zur Publikation Die Entente-Freimaurerei und Weltkrieg von Karl Heyse im Oktober 1918 beigesteuert hat. Seit dem Ersten Weltkrieg ist fast nur noch diese Form von Maurerei verbreitet – und […]

« Ältere Einträge